Monthly Archive: Februar 2010

1

Mehrwertspeicher hoch vier

Von manchen Sachen kann man gar nicht genug haben. Speicher zur Aufbewahrung von Daten ist so eine Sache. Ganz gleich, ob zur Aufbewahrung von Fotos, Videos oder Musik oder als Medium zur Datensicherung  — der Platzbedarf steigt stetig und da

1

Sprachlicher Sinneswandel

Die deutsche Sprache hat zahlreiche Rechtschreibreformen hinter sich. Das, was wir als „neue deutsche Rechtschreibung“ bezeichnen, stammt aus einer Reform aus dem Jahre 1996 — seitdem gab es zwei Anpassungen, die einige Ungereimtheiten der 1996-Rechtschreibreform ausbügeln sollten und wahrscheinlich für

Eine sterbende Fliege 0

Wenn Webprojekte sterben

Fünf Jahre sind eine halbe Ewigkeit. Zumindest im Internet. Täglich erblicken zahllose neue Webprojekte das Licht der Netzwelt — und ebenso viele sehen es das letzte Mal, bevor sie für tot erklärt werden. Webprojekte gehen dabei selten ohne eine langwierige

Ein Polizei-Absperrband mit der Aufschrift "Crime Scene" 1

Kommentar: Anspruch unerwünscht

Wenn von deutschem Fernsehen die Rede ist, dann begegnen einem nur selten Lobhudeleien. Ganz im Gegenteil: Primitiv sei es, und so monoton. Das Schlimme daran ist, dass sich nicht nur die privaten Sendeanstalten diesen Kritikpunkten stellen müssen, sondern auch (und

0

Fleißiger Selbstversorger

Softwareupdates sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken: Sie beheben Fehler, stopfen kritische Löcher und liefern neue Funktionen nach. Die Installation der Updates geht in den meisten Fällen schnell und unproblematisch vonstatten, doch zuvor müssen die Aktualisierungen erst einmal aus

0

Nichts für Coffee to go-Trinker

Als Blogger, verehrte Leserinnen und Leser, kann man viel verkehrt machen. Eigentlich ist so ein Blog sogar prädestiniert dafür, mindestens eine Sache verkehrt zu machen: Schlechte Recherchen zu schlechten Themen oder schlechte Autoren mit einem schlechten Schreibstil. Da beides einen …